Zurück
 
 
   

Aktuell

 
Auf diesem Blog kannst du immer topaktuell erfahren woran ich gerade Arbeite.
 
Du findest mich natürlich auch in anderen sozialen Netzwerken wie:
   
 
 
 
   
   
18.3.2019  
In den letzten Tagen sind einige Berichte über unser Projekt in den Kieler Nachrichten, Kieler Express etc. erschienen.
Einen davon (Kielerleben) möchte ich euch beispielhaft gerne empfehlen!
 
 
   
   
9.3.2019
 
Die Ausstellungseröffnung „HUMAN-MATURE-FUTURE“ in der Schlossstr. 4 in Kiel war ein wunderbarer Erfolg. Viele Besucher trugen zu einer sehr entspannten Atmosphäre bei. Viele Kontakte ergaben sich. Unter diesem Link hier findet Ihr einen der zahlreichen Presseberichte.
 
 
Wir sind gespannt, wie sich die Dinge weiterentwickeln.
 
 
   
 
   
 
   
 
   
   
24.2.2019  
Es ist 5 vor Schneebesen!
Kleines Samstagsprojekt für die Küche ;)
Alles Abfallproduckte vom Sperrmüll, beziehungsweise aus der Schrottholzkiste.
 
 
   
   
23.2.2019  
Der nächste Schritt folgt:
Vom 09.03.2019 an werden wir "Die letzten ihrer Art - bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern" in einer eigenen Galerie im Herzen Kiels (Schloßstr. 4, 24103 Kiel) präsentieren. Zusätzlich werden wir interessentenbedingt internationaler. Das Feedback ist beeindruckend.
Der von mir gestaltete Raum wird vom 11. März bis 31. Mai (Montags 10-12.00, Freitags 10-19/22.00, Samstags 10-14.00 Uhr und nach Absprache) für die Öffentlichkeit geöffnet sein. Wir sind sehr froh, dass die Kunstwerke nach dem großen Erfolg der laufenden Ausstellung "Icons" eine erste andauernde Präsenz in Kiel erhalten werden. Dort werden wir die Themen "Erhaltung der Natur" und "Zukunft des Menschen" auf künstlerische Weise über die Objekte hinaus thematisieren.
 
 
   
   
8.2.2019  
Kindlich verspielt, bunt und etwas kitschig. So sollte das Logo für „sweetart&butter“ werden.
Hier das Ergebnis ;)
 
 
 
   
   
8.2.2019  
Für meinen Freund Marcus Meyer mache ich ja bekanntlich das Marketing, Grafikdesign und diverse andere Öffentlichkeitsauftritte. Bildhauerisch und künstlerisch ergänzen wir uns einfach perfekt.
Das aktuelle Thema „Die letzten Ihrer Art“ „Bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern“ nimmt derweil mächtig an Fahrt auf. Jetzt sind wir auf der Suche nach einem geeigneten Ausstellungsort um die Objekte einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
 
Könnt ihr mir was empfehlen?
Einen Kontakt herstellen?
 
Hier die Links zu den TV-Beiträgen der letzten Woche.  Sehenswert!
 
Sat.1:
 
SHZ:
 
NDR:
 
 
   
   
27.1.2019  
In dieser Woche mit meinem Freund Chris bei -5 C.  Material für neue Projekte zugeschnitten.
Coole Holzbilder entstanden! Coole Aktion! Cooler Tag!
 
 
 
 
 
   
   
31.12.2018  
Ein weiteres, hochwertiges Massivholzmöbel ist in den letzten Wochen entstanden.
Mehr Infos und Bilder findet ihr hier...
 
 
   
   
21.12.2018  
Wie angekündigt habe ich von jedem verkauften Objekt ab dem 1.10.2018 einen Betrag von  5€  an Aufforstungsprojekte von Bergwaldprojekt e.V. gespendet. Dank eurer Hilfe kam ganz schön was zusammen. So konnten wir Geld für 136 Bäume spenden, die nun nachhaltig gepflanzt und versorgt werden.
 
Ich habe beschlossen, diese schöne Aktion auch 2019 weiterzuführen.
Wenn Ihr euch genauer informieren möchtet, empfehle ich den Link hier unten.
 
Euch eine wunderbare Weihnachtszeit und alles Gute im neuen Jahr
Thomas Heweling
 
 
   
   
22.11.2018  
Hier ein kleiner Einblick in die parallel laufende Ausstellung von Marcus Meyer im UKSH in Kiel.
Diese läuft noch bis Ende Februar 2019. Ich habe dort wieder einige Grafiken und Bilder optimiert und die Präsentation im Sinne von Marcus unterstützt. Das Feedback der Besucher ist bisher durchweg positiv.
Macht euch selbst ein Bild!
 
 
   
   
21.11.2018  
Parallel zur Herstellung meiner Fackeldesigns habe ich in den letzten Wochen einige Gebrauchsgegenstände zwischen Möbel und Kunst entworfen und gebaut. Hierbei ging es mir wieder darum eine gesunde Mischung aus  Ästhetik der Materialien, Recycling und natürlich Funktion zu schaffen.
 
Mehr zu den Objekten Findet Ihr unter der Rubrik „Holz“
 
   
 
 
 
 
   
   
8.11.2018  

Ich freue mich sehr!
Die NRZ hat heute in Ihrer Beilage „Wintergenuss“ einen sehr authentischen, 6-Seitigen Bericht über meine Arbeit und speziell meine Fackeldesigns geschrieben. Es lohnt sich wirklich rein zu schauen! Seite 22-27.
Nun ist mein Künstlername wohl amtlich ... „Handwerkspunk“ ;D
 
 
 
   
   
24.10.2018  
Marcus und ich bereiten grade in vielen Einzelschritten eine Ausstellung im UKSH in Kiel vor.
Über 100 Plakate sind aufgehängt. Namenhafte Personen und viele viele Freunde haben sich angekündigt.
Wir sind sehr gespannt auf euer Feedback!
 
 
      
   
   
6.10.18  
Heute mit über 50.000 anderen in Hambach für ökologische Energie und gegen RWE-Kohleabbau und gegen Waldrodung protestiert. Es war eine wunderschöne, positive Stimmung. Weiter dran bleiben!
Klima geht uns alle an!
 
 
 
 
 
 
4.10.2018  
Die letzten ihrer Art
Bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern.
Blauwal (Balaenoptera musculus)
Das größte lebende Wesen auf dem Planeten...
So beeindruckend, so schön die Linienführung, so bedroht!
Erst die Industrialisierung und Technisierung machte eine Jagd auf das schnelle und große Tier erst möglich. Dann aber wurde die Ausrottung mit extremer Geschwindigkeit betrieben: Mitte des 20. Jahrhunderts lebten weltweit nur noch wenige tausend Tiere von ehemals einigen hunderttausend.
Für mich nimmt dieses Objekt einen besonderen Platz in der Reihe „Die letzten ihrer Art“ ein, da es den Beginn dieser Arbeit markiert. Noch stärker als an späteren Werken habe ich bei diesem versucht, das Verschwinden im Kunstwerk selbst zu verbildlichen.
Esche (Fraxinus excelsior)
Natürlich ist die Esche als Baum der heimischen Wald- und Auenlandschaft nicht bedroht.
Die Holzstruktur ist klar, der Wuchs zielgerichtet und kraftvoll.
Waffenholz.
Möglicherweise wurde diese Holzsorte deshalb in der nordischen Mythologie zum Weltenbaum.
Der erst Mann wurde aus einer Esche geformt.
Fehlt nicht ein neues „Mannbild“?
Schwindet „Glaube“?
Verlieren wir unsere Wurzeln?
 
 
 
 
 
 
 
3.10.2018  
Die letzten ihrer Art
Bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern
Dorsche (Gadidae)
Zu dieser Fischsorte habe ich als Angler seit Kindertagen eine besondere Beziehung.
Ich beobachte das Verschwinden dieser Fischart selbst in meiner kleinen Welt seit Jahrzehnten,
schon lange bevor das drohende Sterben des Dorsches in der Ostsee und das der großen Bestände
des Kabeljau in Nordsee und Nordatlantik in den Medien zum beliebten Thema wurde.
Wie kann es sein, dass noch immer Fischer und große Fangflotten hinausfahren, um weiter Dorsch zu fangen?
Warum kann die Politik, können die Fischereiwirtschaft, können wir Verbraucher nicht einfach ein fünfjähriges Fangmoratorium durchsetzen?
So wie für Hering, Aal, Makrele ebenso notwendig wäre?
Was hindert uns?
Unsere Kindeskinder werden diese Fische nicht mehr kennen.
Wenge (Millettia laurentii)
Dieses dichte, dunkle Holz aus dem tropischen Regenwald Afrikas ist in meinen Augen und Händen wie eine machtvolle Drohung eines kommenden Unglücks.
Noch immer nutzen wir es als Parkett- oder Treppenholz, weil wir das Besondere aus der Ferne in unsere Häuser bauen aber das Besondere in unserer Nähe nicht mehr erkennen.
Was nützt mir ein Wohnzimmerboden aus Wenge mehr als der intakte Regenwald in Afrika?
 
 
 
 
 
 
 
2.10.2018  
Die letzten ihrer Art
Bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern
Lumme (Uria)
Dieses Objekt habe ich aus Gründen der Nachhaltigkeit bei der ästhetischen Zerstörung des fertig ausgearbeiteten Amazonas- Flussdelfins gewonnen.
Es steht für mich gleichermaßen für die ungezügelte Bejagung von natürlichen Vorkommen durch den Menschen wie für die Bedrohung seiner Lebensräume durch Überfischung und Umweltverschmutzung.
Wer erinnert sich nicht an Bilder von ölverschmierten Lummen nach den Tankerhavarien vor den Küsten Frankreichs oder Alaskas in den 1980er und 1990er Jahren?
Amaranth (Purple Heart)
Dieses außergewöhnliche, widerstandsfähige, wunderschöne Holz verschwindet mit den großen Regenwäldern Afrikas und Südamerikas.
 
 
 
 
 
 
 
30.9.2018  
Die letzten ihrer Art
Bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern.
Glattrochen (Dipturus batis)
Noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte dieser mächtige Fisch auch in Mitteleuropa eine Bedeutung als Speisefisch. Durch die Einführung der Schleppnetzfischerei wurden die Bestände allerdings extrem reduziert. Durch die küstennahe Benutzung kleinmaschiger Netze zum Fang von Plattfischen werden natürlich auch Jungfische des Glattrochens als Beifang vernichtet.
In manchen Gebieten der Nordsee ist der Glattrochen längst ausgestorben.
Haben Sie je die wunderbaren, fließenden Bewegungen eines schwimmenden Rochens gesehen?
Pao Rosa
Dieses extrem harte, wunderschöne Holz aus dem Südosten Afrikas wird zunehmend als Ersatz für Palisander verwendet.
Wie die meisten afrikanischen Edelhölzer unterliegt der Handel mit diesem Baum noch keiner wirklichen Beschränkung (CITES I – III). Der nachhaltige Schutz vor illegalem Holzeinschlag ist in vielen afrikanischen Ländern nicht möglich. Auch stellt dieser in vielen Gebieten eine greifbare Möglichkeit zum Überleben der Menschen dar.
Wenn wir nicht bald tragfähige, nachhaltige Konzepte (die es bereits gibt) zum Vorteil aller Interessengruppen etablieren, werden diese Bäume aus den Urwäldern Afrikas verschwinden wie Palisander aus Südamerika.
 
 
 
 
 
 
 
29.9.2018  
Die letzten ihrer Art
Bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern.
Amazonasdelfin (Inia geoffrensis)
Ein wenig mutet der Amazonasdelfin an wie ein geisterhaftes Wesen aus einer anderen Welt.
Und wenn wir ehrlich mit uns selbst sind, dann ist der brasilianische Urwald dies auch für die allermeisten von uns: fern.
Dieses Tier steht für mich stellvertretend für die durch unsere Konsumgesellschaft bedrohte Fauna Südamerikas. Die von mir abgebildete Unterart ist nicht mal die am stärksten bedrohte der lebenden Flussdelfinarten. Der Jangtse- Flussdelfin gilt bereits als ausgestorben.
Amaranth (Purple Heart)
Ein Flussdelfin färbt sich mit zunehmendem Alter rosa. Dieses südamerikanische Holz passt also sowohl in der Herkunft wie auch in der Farbwelt zum abgebildeten Tier.
Das extrem harte, bei zu viel Reibungshitze schnell kohlende Holz leistete mir bei der Formgebung und dem Ausschleifen der Oberfläche sehr viel Widerstand.
Amaranth besitzt auch unter Wasser eine Dauerhaftigkeit, was das Objekt in der Vorstellung noch einmal erweitert.
 
 
 
 
 
 
 
27.9.2018  
Die letzten ihrer Art
Bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern
Wachtelkönig (Crex Crex)
Wer kennt schon noch den charakteristischen Ruf des Wachtelkönigs?
Hören Sie ihn sich mal hier an!
Viel zu oft und viel zu großflächig wurde und wird sein Lebensraum zerstört.
Gerade der äußerlich eher unscheinbare Wachtelkönig ist aber ein sehr guter Indikator für das Verschwinden ursprünglicher Natur besonders in Mitteleuropa.
Allerdings habe ich dem Objekt im übertragenen Sinne die Stimme genommen.
Zu sehr klafft die Wunde...
Teakholz (Tectona Grandis)
Natürlich ist Teak kein in Mitteleuropa verbreiteter Nutzbaum der Kulturlandschaft.
Aber Millionen Kubikmeter dieses widerstandsfähigen Holzes liegen auf unseren Gartenterrassen oder wurden zu unseren Freizeitmöbeln verarbeitet.
Unsere Verantwortung für die Umweltzerstörung in unserer unmittelbaren Umgebung und in Fernost wird so transportiert.
Die Farbe des Holzes passt allerdings wunderbar zum Wachtelkönig, die Binnenstruktur des Holzes hat eine fast federhafte Anmutung.
 
 
 
 
 
 
 
26.9.2018  
Die letzten ihrer Art
Bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzernen
Eisbär (Ursus maritimus, auch Polarbär genannt)
Die Bilder von ausgehungerten Eisbären auf der verzweifelten Suche nach Nahrung in der schmelzenden Eiswelt der Arktis sind inzwischen zu einem der Symbole der Klimaerwärmung geworden.
Größe, Kraft und Schönheit dieser einst mächtigen Jäger schwinden.
Ich will diesen Vorgang auf ikonenhafte Weise festhalten.
Ich möchte ein Bild von der Schönheit dieser bedrohten Welt schaffen.
Ahornbäume sollen bedroht sein?
Manche Sorten in vielen Bereichen Mitteleuropas: ja!
Der Feldahorn steht hier stellvertretend für manche Baumsorten der Jahrtausende alten nacheiszeitlichen Landschaft, die dem ungerichteten, ungezügelten Holzeinschlag der letzten Jahrhunderte ausgeliefert waren.

 

Schneller wachsende Laubbäume und vor allem Nadelholzmonokulturen nahmen und nehmen immer mehr ursprüngliche Standorte ein.
Der Feldahorn muss in dieser Folge gezielt in nachhaltig bewirtschafteten Forsten angepflanzt und geschützt werden, um sich gegen den Druck der Industrieinteressen und der natürlichen Konkurrenz durchzusetzen.
 
 
 
 
 
 
 
3.9.2018  
 
 
 
 
 
 
7.8.2018  
Was für ein Sommer!
Es ist schon wieder ein toller Bericht über unsere Fackeldesigns erschienen.
Dieses Mal auf dem Etsy-Blog! Ja genau, dem größten Markt für hochwertiges Handwerksdesign!
Etsy ist die weltweit größte Onlineplattform für qualitativ hochwertige Handarbeit, mit über 25 Millionen Besuchern!
Kristin Suchanek, Redakteurin bei Etsy in Berlin waren unsere puristischen Fackeldesigns und auch andere Objekte aufgefallen. Aufmerksam und unkompliziert wurde ich interviewt.
Den gesamten wunderbaren Bericht findet ihr unter dem unten stehenden Link.
https://blog.etsy.com/de/
Wir freuen uns riesig darüber, dass wir scheinbar so viele Leute mit unseren Gartenobjekten begeistern. Aktuell arbeiten wir an ganz neuen Designs aus Eiche. Lasst euch überraschen!
Euch allen weiterhin einen wunderbaren Sommer!
Thomas + FACKELDESIGN-Team
 
 
 
 
 
 
3.8.2018  
Das überhaupt solch eine Aktion ins Leben gerufen werden muss ist eine Schande!
#seebrücke
 
 
 
 
 
 
6.7.2018  
Freunde der Nacht!
Der Testsieger baut wieder! 
Alte Fahrradleuchte + modernste LED- Technik.
Über die Schelle perfekt dimmbar.
Kirsche. Nussbaum. Esche.
 
 
 
 
 
 
 
6.7.2018  
Magnet- Messerblock + Schneidebrett!
 
 
 
 
 
 
 
23.5.2018  
Sooo.... grade fertig:
Recycling- Stühle
Alte Stühle vom Sperrmüll geholt und aufgearbeitet.
Holzreste nicht verbrannt sondern zu neuen Sitzflächen verleimt.
Schöne Holzbilder entstehen.
Esche, Ahorn, Eiche, Ulme, Bubinga, Nussbaum, Kiefer, Elsbeere und Kirschbaum.
Jeder Stuhl hat seine eigene Geschichte… die nun fortgesetzt wird.
Individualität trifft Nachhaltigkeit.
 
 
 
 
 
 
 
20.4.2018  
Zum Sommerstart neue Fackeldesigns fertig!
Nachdem wir durch die zahlreichen Berichte über unsere Fackeldesigns bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang - Süd Korea, im Nations Village (USA, Schweiz und Schweden) noch mehr Feedback als üblich hatten, musste die Arbeit in der Werkstatt etwas ruhen.
Nun sind aber wieder einige neue Fackeldesigns am Start!
Schaut sie euch an!
Euch den besten Sommer!
Thomas
 
 
 
 
 
 
3.8.2018  
Danke!... Für das ganze positive Feedback von euch.
Ich möchte mich auf diesem Weg ganz herzlich für die mediale und persönliche Aufmerksamkeit, sowie das unglaublich positive, großartige Feedback von euch bedanken!
Die Rheinische Post, die NRZ die Niederrheinnachrichten sowie der Radiosender Antenne Niederrhein berichteten in den letzten Wochen mehrfach umfangreich und sehr genau über meine Fackeldesigns in Südkorea.
Es hat und macht mir sehr große Freude mit so interessierten Redakteuren und Moderatoren zusammen zu arbeiten… die Ihren Job genau so lieben wie ich.
Also ich bin weiter Feuer und Flamme und entwerfe grade neue Designs für euren und unseren Sommer!
 
 
 
 
 
 
22.2.2018
 
Podcast online!
Antenne Niederrhein hat mich Dienstag wegen der Fackeldesigns in Südkorea interviewt.
Das Interview führte Jan Düngel. Wir hatten richtig Spaß dabei und es ist alles in allem eine schöne runde Geschichte, die ihr hier auf der Webseite von Antenne Niederrhein nachhören könnt:
 
 
 
 
 
 
16.2.2018  
Große Freude über Bilder aus Südkorea!
Das Architekturbüro @hochsitz.at hat uns soeben Bilder unserer Fackeldesigns vor dem Schweizer „Nations Village“ geschickt.
Wie schon geschrieben, hatte das renommierte Büro aus Österreich welches schon öfter für die olympische Teilnehmernationen Gebäude entwarf und baute, kurzfristig bei mir angerufen und 12 „Brennstäbe“ geordert.
Ich habe kurzfristig einige Hebel in Bewegung gesetzt um diesen Sonderauftrag noch in gewohnter Qualität liefern zu können. Alles lief reibungslos, auch weil die Mitarbeiter des Büros so unkompliziert und freundlich waren. Sie haben mir auch die Bilder zur Verfügung gestellt.
Schaut mal auf ihre beeindruckende Webseite: www.hochsitz.at
Eine weitere tolle Geschichte über die ich mich und wir uns sehr gefreut haben!
Weitere Infos findet Ihr wie gewohnt hier:
www.fackeldesign.de
Liebe Grüße
Thomas
 
 
 
 
 
 
9.2.2018  
Heute beginnen die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang!
Unsere Fackeldesigns stehen vor den Unterkünften der schweizer Adleten.
Wir freuen uns grade sehr über den olympischen Gedanken „dabei sein ist alles!“ ;o)
Also allen Sportlern und Besuchern faire und begeisterte Wettkämpfe!
Thomas + FACKELDESIGN Team
 
 
   
   
2.2.2018  
DANKE für eure Unterstützung!
Beim vergangenen Weihnachtsmarkt auf Schloss Moyland haben wir parallel zum Verkauf unserer Fackeldesigns zahlreiche Objekte aus der Reihe „Figur-Pur“ zu spendenzwecken verkauft.
Es gab Figuren aus Stahl in Kombination mit Massivholz.
Eure Resonanz war unbeschreiblich !!!
Wir waren zwischendurch immer mal wieder „ausverkauft“.
Es hat uns richtig Spaß gemacht mit euch ins Gespräch zu kommen und eure Spendenbereitschaft und Begeisterung für die Figuren zu spüren!
Als wir die Spendendose öffneten wurden all unsere Erwartungen übertroffen. Viele von euch haben mehr gespendet als angegeben. Zum Schluss sind 1725€ zusammengekommen!
Herzlichen Dank an Ärzte ohne Grenzen für die unbeschreibliche Leistung die ihr täglich, ungesehen bringt!
Herzlichen Dank an die die dies mit finanziellen Mitteln unterstützen!
Der Ertrag aus unserer Aktion ist heute an Ärzte ohne Grenzen überwiesen worden.
Wir werden wie Ihr weitermachen!
Liebe Grüße
Thomas + Freunde
 
 
   
   
21.1.2018  
„Peace Freunde - Zeit für Zeichen“
Peace Freunde!
Zeit für Zeichen!
Dieses Handzeichen welches uns allen wohl gut bekannt ist, ist aktueller denn je!
Es war mir lange Pflicht und Wille aus einem ca. 100cm x 35cm x 35cm Eichenvollholzklotz dieses Symbolträchtige Zeichen zu schlagen. Dieser Klotz war dazu bestimmt! Fand ich doch bei der Arbeit im Holz verborgen Granatsplitter vermutlich aus dem zweiten Weltkrieg.
Wie viel Krieg ist um uns?
Was tun wir?
Es wird längst Zeit!
Diese Skulptur steht überhöht auf einem schwarzen Podest und soll für mehr Gerechtigkeit und Frieden versteigert werden.
LG Thomas
 
 
 
   
   
12.1.2018  
„Die sitzende schöne“
entstand neben der Reihe „Die Einzigartigkeit der Ohnmacht“ in der es hauptsächlich um „Momente jedes Menschen, in denen er sich seiner selbst bewusst wird“ ging. Diese Figur ist anders.
Es handelt sich hierbei um eine Akt-Arbeit.
Feine Körperzüge, ein etwas grimmiger Blick der nicht nach gefallen ruft.
Nicht angepasst aber schön. Leichtigkeit und Eleganz einer jungen Frau.
 
 
 
   
   
9.1.2018  
Hallo zusammen...
Wie beschreibt man die einzigartigen Momente jedes Menschen, in denen er sich seiner selbst bewusst wird? Können Worte oder Bilder überhaupt diesen Moment umschreiben? Wie viel Kontrolle haben wir noch, wenn eine absolut, endgültige Entscheidung bevor steht? Was passiert mit uns bei Kontrollverlust, Machtlosigkeit oder Ohnmacht -ohne Macht?
In dieser kleinen bildhauerischen Serie, die ich im Oktober 2013 begonnen habe und aktuell weiterführe, soll es um alle diese und noch persönlichere Fragen gehen. Ich möchte mit den Figuren Situationen bildhauerisch beschreiben, die man kaum in Worte fassen kann. Aus diesem Grund sind sie hier auch nicht weiter interpretiert, weil jeder Mensch die Situation anders beurteilt.
Gesamtthema: „Die Einzigartigkeit der Ohnmacht“
Name der dieser Arbeit: „haltlos“
Aus 120 x 120 x 1400 mm Massiv Weymouthskiefer herausgearbeitet.
Höhe der Figur ist ca. 310 mm.
 
 
 
   
   
24.12.17  
Frohe Weihnachten euch allen!
Gesundheit und alles Gute im neuen Jahr!-
Dieser Engel aus Ahorn entstand unteranderem in den vergangenen Monaten die ich mit meinem Künstlerfreund Marcus Meyer in Kiel zusammen arbeitete.
Wer heute an Weihnachten ein bisschen in unsere „Weihnachtswerksatt hinein lesen“ möchte, kann dies in einem NDR 1- Radiobeitrag über uns tun.
Euch und euren Familien wünsche ich schöne und entspannte Festtage!
Liebe Grüße
Thomas
 
 
   
   
22.12.17  
Noch sind die Nacharbeiten nicht ganz abgeschlossen…
Aber! Ich bedanke mich heute schon mal für die Wunderbare Zeit mit euch auf dem Kunsthandwerker Weihnachtsmarkt auf Schloss Moyland!
Die Organisation vor Ort war trotz anfänglichen Regens bestens! Und die Stimmung top!
Die mich Unterstützenden Mädels (Lara Meyer & Katrin Flores und andere) haben viele viele tolle Menschen kennengelernt, die unsere Fackeldesigns wieder begeistert betrachtet und gekauft haben.
Wir wünschen euch nun ganz viel Freude mit euren neuen Fackeln in euren Gärten!
Mit den besten Grüßen
Thomas + FACKELDESIGN- Team
 
 
   
   
20.12.17  
Titelseite Stadtanzeiger und Klever Wochenblatt. –Cool!
Ich möchte mich ganz herzlich für die tollen Berichte in den letzten Tagen in der Rheinische Post, NRZ, dem Stadtanzeiger und dem Klever Wochenblatt bedanken!
Das ich es zum Teil bis auf die Titelseiten schaffen würde hatte ich nicht erwartet.
Vielen Dank für diese Aufmerksamkeit!
Thomas
 
 
   
   
30.11.2017  
Zum Weihnachtsmarkt auf Schloss Moyland
bieten wir euch dieses Jahr die Chance mindestens 10% bei unseren Designs zu sparen!
Bei manchen Fackeldesigns sogar bis zu 80%!
Dies ist möglich, weil ihr die Designs vor Ort direkt mitnehmen könnt und wir so weniger Aufwand haben.
Der Preisrabatt gilt nicht für das Brennmaterial, nur auf dem Weihnachtsmarkt in Moyland 2017 und nur so lange der Vorrat reicht!
Also, wir freuen uns sehr wenn ihr vorbei kommt! ;o)
Euch eine schöne Vorweihnachtszeit!
Thomas Heweling
FACKELDESIGN + Team
#fackeldesign #moyland #schlossmoyland
Fotonachweis (Stiftung Museum Schloss Moyland/Lokomoiv.de)
 
 
   
   
30.11.17  
Wir haben uns sehr über einen Auftrag des österreichischen Architekturbüros www.hochsitz.at gefreut!
Das Büro baut für die Schweizer Wintersportler das „Schweizer Dorf“ bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea. Unsere Fackeldesigns dürfen ein kleines Detail des herausragenden Architekturkonzepts vor Ort sein.
Wir wünschen allen Athleten und besonders der Schweiz viel Erfolg und eine unvergessliche Zeit!
Good luck!! … vom Niederrhein nach Südkorea!
Thomas Heweling
FACKELDESIGN+Team
 
 
   
   
28.11.17  
Danke nach Sylt!
Danke Julia!
…für das super Bild von unseren großen Fackelstäben!
Wir wünschen euch dort oben am Meer viel Freude mit unseren Fackeldesigns und eine wunderbar entspannte Vorweihnachtszeit!
LG Thomas & FACKELDESIGN + TEAM
 
 
   
   
16.11.17  
Wir starten eine Rabattaktion!
30% auf alle FIGUR-PUR –Objekte!
Mehr zum Projekt findet ihr hier:
https://de.dawanda.com/shop/Thomas-Heweling
Euch einen schönen November!
LG Thomas
 
 
   
   
23.10.2017  
Küchenarbeitsbretter aus Pflaumenholz
Diese Küchen Arbeitsbretter entstanden aus einem alten Pflaumenbaum der durch einen Sturm fiel.
Das Holz ist 6 Jahre abgelagert/ getrocknet und nun von mir zu Arbeitsbrettern für die Küche weiterverarbeite worden. Jedes einzelne Brett ist ein Unikat... Und jeder cm wertvoll.
Pflaume zeichnet sich durch seine Rötlich braune mit Magenta bis zu Lila Farbeinschlüssen aus.
Um Verwindungen der Fläche zu vermeiden habe ich in die Kopfenden eine Wengeleiste eingeleimt (sehr Dunkles Holz)
Final habe ich die die Oberfläche samtweich ausgeschliffen und mit Olivenöl abgerieben.
 
 
 
   
   
8.10.17  
Soo…
Für unseren Nachwuchsimker Matthias Berresheim habe ich 4 Logos entworfen.
Welches ist euer Favorit? Stimmt ab mit Emoticons!
Wir sind gespannt auf eure Meinung!!! ;o)
LG Thomas
 
 
   
   
29.9.2017  
Heute ist Welt-Herz-Tag.
Aus gegebenem Anlass also eine kürzlich auf dem Deich gemachte Langzeitbelichtung.
Eurem Herzen alles Gute! ;o)
 
 
   
   
19.9.2017  
Mit meinem Freund Marcus haben wir beim Green Screen Festival in Eckernförde mit einer Kunstaktion für mächtig Gesprächsstoff gesorgt.
So soll das bei der Kunst ja auch sein!
Wir haben parallel zur Ausstellung „Die letzten ihrer Art“ einen Glattrochen aus Pao Rosa- Holz live geschaffen.
Das Tier ist komplett in dem von mir entworfen und gebauten neuen Show- Pavillon entstanden. Banner und Flyer schufen einen passenden Informationsrahmen der gerne angenommen wurde.
Was für eine Aktion!
Viele Interessenten haben sich bereits gemeldet.
LG Thomas
 
 
   
   
5.9.2017  
Für das Projekt „Die letzten Ihrer Art“ Bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern habe ich unteranderem 3 große Infobanner (1000 x 2500mm) für das Greenscreen-festival (13-17.9.17 in Eckernförde) entworfen. Eines siehst du hier unten. Ich bin gespannt auf die Reaktionen der zahlreichen Besucher ;o)
 
 
   
   
5.9.2017  
Die letzten ihrer Art.
Bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern.
Blauhai (Prionace Glauca)
Seit einigen Jahren wird in den Medien verstärkt auf die Bedrohung vieler Hai- Arten durch Fischerei und Umweltverschmutzung hingewiesen.
Als Bewohner der küstenfernen Hochseegebiete blieb der Rückgang der weltweiten Blauhai- Population vergleichsweise moderat.
Ich habe mich aus ästhetischen Gründen für diesen eleganten Fisch entschieden.
Der Genius des natürlichen Designs ist unübersehbar.
Die „Zerstörung“ des intakten Objektes bleibt zurückhaltend.
Holzart:
Bubinga (Guibourtia)
Das Holz dieses hauptsächlich im tropischen Afrika verbreiteten Holzes besticht durch seine leuchtend rote Farbe und die harte, aber gut zu bearbeitende Struktur.
Die phanopoetische Spannung aus Tiernamen und Holzfarbe ist zauberhaft, im Kontrast zum tiefschwarzen Sockel geradezu magisch.
 
 
 
   
   
26.8.2017  
Die letzten ihrer Art
Bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern
Dugong (Dugong Dugon)
Es gibt kaum ein friedvolleres Bild als grasende Seekühe unter Wasser.
Ihre zweckmäßige, fast walartige Gestalt, die behäbigen, ruhigen Bewegungen und das stundenlange Grasen in seichten Tropengewässern lösen sehr positive Gefühle aus.
Allerdings wird den Dugongs, wie auch anderen Seekuharten, eben diese Lebensweise zum Verhängnis, da sie oft durch Boots- und Schiffsverkehr verletzt oder getötet werden, besonders, wenn sie zum Atmen an die Oberfläche müssen.
Amaranth (Purple Heart)
Diese aus Südamerika stammende Holzsorte zeichnet sich durch die ungewöhnliche, tiefe Farbe aus, die durch die Reaktion des Holzes mit dem Luftsauerstoff entsteht, wenn die Bäume aufgesägt werden. So wird auch beim Arbeitsmaterial der Sauerstoff zu einem entscheidenden Faktor.
Zudem ist Amaranth sehr hart und auch im Wasser widerstandsfähig, was im Kontrast zur Verletzlichkeit des abgebildeten Tieres steht.
 
 
 
   
   
18.8.2017  
Die letzten ihrer Art.
Bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern.
Sumatra Nashorn (Dicerorhinus Sumatrenis)
Aufgrund der stark fortschreitenden Zerstörung der tropischen Regenwälder in Südostasien durch den Menschen leben weltweit nur noch einige hundert dieser urtümlichen Tiere, manche davon in Zoologischen Gärten. Natürliche Populationen existieren nur noch in kleinen Gebieten Indonesiens.
Aufgrund seines scheuen Verhaltens und seines urzeitlichen Erscheinungsbildes war es für mich ein geeigneter Kandidat, um als Kunstwerk neu zu entstehen.
Die große Wunde im Bauchraum ist zwar als tödlich zu verstehen. Sie folgt aber ganz eindeutig auch meiner Intuition in der Formgebung eines Holzobjektes. Man kann mit den Händen das Innere des Tieres erfühlen.
Holzart:
Teakbaum (Tectona grandis)
Das Holz des Teakbaumes ist stark ölhaltig und lässt sich hervorragend bearbeiten.
Dies führte zu einem massenhaften Abholzen der natürlichen Baumbestände, da das Holz für alle denkbaren Anwendungen im Außenbereich eingesetzt werden kann. Inzwischen darf Teakholz aus natürlichem Einschlag nur noch eingeschränkt gehandelt werden. Ein Großteil des gehandelten Materials stammt aus Teak- Plantagen.
Da die Baumart -wie das Sumatranashorn- aus Südostasien stammt, war eine Verbindung von beiden naheliegend.
 
 
 
   
   
12.8.2017  
Die letzten ihrer Art.
Bedrohte Tiere aus bedrohten Hölzern.
Berggorilla (Gorilla Beringei Beringei)
Wer kennt nicht die Bilder der eindrucksvollen Silberrücken, den großen männlichen Berggorillas?
Wer kennt nicht die Geschichte der Zoologin Diane Fossey, deren Arbeit und Leben im Film „Gorillas im Nebel“ mit Sigourney Weaver in der Hauptrolle verfilmt wurden?
Diese Tiere sind uns in Sozialverhalten und Mimik so nah... und doch leben durch Wilderei und Zerstörung ihres Lebensraumes nur noch wenige Exemplare in zwei kleinen Gebieten Zentralafrikas.
Dies sichtbar zu machen war mein Bestreben:
Das imposante, Menschen- nahe Äussere und das drohende Verschwinden.
Holzart:
Ebenholz (Diospyros)
Zentralafrikanisches Ebenholz eignet sich in Farbe und Herkunft wie kein zweites Holz für dieses Tier. Wer es einmal in den Händen hält, sein Gewicht und die Präsenz fühlt, wird den Eindruck nicht los, dass er oder sie heiliges Holz in den Händen hält.
Weil es inzwischen so rar geworden ist, habe ich mich bei diesem Objekt dazu entschieden, das Fehlen schon im Verleimprozess sichtbar zu machen. Der Rohling nahm die Zerstörung also vorweg.
 
 
 
   
   
11.8.2017  
In den letzten Monaten ist einiges Passiert!
Heute habe ich mehr Informationen zu einem Projekt, bei dem ich meinen Freund Marcus Meyer in Kiel tatkräftig unterstütze. Hier findet ihr einen Link zur Seite die ich gebaut habe:

http://www.marcus-meyer-design.de/…/die-letzten-ihrer-art.p…

Zur Zeit entwickeln wir extra ein Logo, welches ihr hier sehen könnt.
In den nächsten Wochen lade ich immer mehr Bilder zum Projekt hoch und hoffe, ihr seid genau so begeistert dabei wie ich ;o)
Euch viel Spaß und liebe Grüße
Thomas
 
 
   
   
29.7.2017  
Kleines Projekt zwischendurch ;)
Für den 5 jährigen Sohn eines guten Freundes habe ich eine Kinderzimmerspielgerüst mit Hochebene, Regal, Leiter, Sprungbrett ins Bett, Geheimversteck, Fahnenkordel zwei Türen und angeschlossenem Bett gebaut.
Reines Massivholz aus Europa! Erle, Esche, Französischer Nussbaum, Ahorn und Ulme.
Viel Spaß Mathies bei deinen fantastischen Spielplänen! ;o)
 
 
 
   
   
8.4.2017  
Zeit für Licht und Farbe!
…und die Veröffentlichung meiner Spektralfarben- Prototyp- Leuchte ;o)
„SPEKTRO-LIGHT“ Farben im Licht sehen!
Mehr Details findet ihr wie immer auf:
http://www.thomas-heweling.de/…/materialt…/spektro-light.php
Kurz- Info:
Mich begeistern schon immer klare, strahlende Farben und ihre psychologische Wirkung auf uns Menschen. Ich wollte eine Leuchte entwerfen, die Emotionen durch Farbe zeigt und dabei schlicht und elegant wirkt.
Licht ist Farbe!
Licht ist Emotion!
Dies ist die Grundlage für diesen Prototyp.
Aus „purem“ weißen Licht extrahiere ich einen Bruchteil der sichtbaren „Spektralfarben“ von denen ich wiederum eine, mittels verschiebbarem Mini- Lichtprojektor, auswählen kann um sie auf die darüber liegende Wandfläche zu strahlen.
 
 
   
   
24.3.2017  
In kleiner Stückzahl haben wir grade zum Frühlingsstart neue "FLORA´S" angefertigt!
Euch allen viel Spaß im Garten!
LG Thomas + FACKELDESIGN- Team
 
 
   
   
23.2.2017  
“Wandgestaltung”
Bei diesem Modell habe ich meinen Freund und Künstler Marcus Meyer vielseitig unterstützt.
 
 
 
   
   
23.2.2017  
Modell "Blütenburg"
Bei diesem Modell habe ich meinen Freund und Künstler Marcus Meyer vielseitig unterstützt.
 
 
 
   
   
18.2.2017  
Modell "Belugagruppe"
Bei diesem Modell habe ich meinen Freund und Künstler Marcus Meyer vielseitig unterstützt.
 
 
 
   
   
17.2.2017  
Modell "Hansekogge"
Bei diesem Modell habe ich meinen Freund und Künstler Marcus Meyer vielseitig unterstützt.
 
 
 
   
   
8.2.17  
Modell "Känguru"
Bei diesem Modell habe ich meinen Freund und Künstler Marcus Meyer vielseitig unterstützt.
 
 
 
   
   
3.2.2017  
Mit meinem Freund und Künstler Marcus Meyer habe ich dieses Tischmodell „Möwe“ entworfen und gebaut. Als Menschen mit starkem Bezug und Drang zum Meer haben wir ein 1:10 Modell erstellt, welches Grundlage für einen Tisch sein soll den wir unbedingt bauen möchten.
Es ist ca. 30 cm breit, 25 cm tief und 12 cm hoch. Der „Möwenkörper“ besteht aus massiv Ahorn und steht auf 2 schwarzgebrannten „Stahlfüßen“.
 
 
 
   
   
21.12.16  
 
 
   
   
24.12.2016  
In den Letzten Wochen durfte ich meinen Freund Marcus Meyer (Künstler) beim Bau einer großartigen Massivholzkrippe unterstützen.
Sie hat es heute auf die Titelseite der Kieler Nachrichten geschafft. Tageszeitung, 282.000 Leser. Wir freuen uns riesig!
Euch schöne Feiertage
Thomas
 
 
   
   
23.12.2016  
 
   
   
3.12.2016  
Zwei bildhauerisch und planerisch, spannende/ komplexe Wochen liegen hinter mir.
Mit meinem Künstlerfreund Marcus Meyer habe ich einen großen Teil der Krippe für Kiel fertiggestellt. Maria und Joseph sowie zahlreiche andere entscheidende Figuren der berühmten Geschichte befinden sich noch „in der Anreise“ ;o)
Die Einweihungsfeier am 1.Advent war wunderbar stimmungsvoll wie ihr an den Bildern seht ;o)
Zusätzlich habe ich in der vergangenen Woche die Internetseite für Marcus komplett neu gebaut. Wenn Ihr wollt schaut gerne vorbei.
www.marcus-meyer-design.de
Es lohnt sich auch Marcus auf Facebook zu folgen, da er nicht zu viel, aber immer die entscheidenden neuen Projektschritte postet.
https://www.facebook.com/marcusmeyerdesign
...weitere Bilder folgen wünsche euch einen schönen 2. Advent!
LG Thomas
 
 
   
   
9.11.2016  
Soo… nächstes Projekt ;o)
Heute ist ein schöner Bericht in der Rheinischen Post über unsere großformatige Massivholzkrippe mit meinem Künstlerfreund Marcus Meyer aus Kiel erschienen.
Weitere Bilder folgen. Bis Weihnachten ist ja noch was Zeit ;o)
Hier der Link zum Bericht:
 
 
   
   
4.11.2016  
Soo… liebe Freunde des Herbstfeuers ;o)
Gestern hat in Dinslaken „La Chambre Belle“ Wohn und Geschenkideen in der Neustraße 19 komplett neu eröffnet.
Die Inhaberin (Laura Böninger) präsentiert unteranderem einige unserer Fackeldesigns. Der Laden ist richtig schön und modern gestaltet. Glückwünsche nochmal von unserer Seite!
Vielleicht überzeugt Ihr euch selbst.
Euch ein schönes Wochenende.
Thomas Heweling
FACKELDESIGN
 
 
   
   
30.10.2016  
Last but not least ein etwas älteres Projekt aus einem Arbeitsbesuch bei #Derix in #Kevelaer. Eine Kombination aus #Antikglasmalerei und #Bleiverglasung.
#Glasmalarbeiten... #Entwurf
#window #glas #glassdesign #glass #Farbe #colour #Licht #light #sandstrahlen #sandblasted #art #glassart #derix #Peters #Wesel #glasmalfarben #work #atwork
 
 
   
   
22.10.2018  
Kombiniert sind hier die #komplementärfarben . Drei Gläser flächig hintereinander gestaffelt ohne "freie" glasflächen.
 
 
   
   
20.10.2016  
Soo und fertig alle drei Gläser hintereinander ergeben durch Multiplikation in der überschneidungspunkte 36 Farben.
 
 
   
   
17.10.2016  
Abziehen der Glasschutzfolie aus der ich zuvor den Schriftzug ausgesnitten und "aufgesandstrahlt" habe.#Glasmalarbeiten... #Entwurf
#window #glas #glassdesign #glass #Farbe #colour #Licht #light #sandstrahlen #sandblasted #art #glassart #derix #Peters #Wesel #glasmalfarben #work #atwork
 
 
   
   
15.10.2016  
Auftragen der "Glasfarben", die anschließend ins Glas "eingebrannt" werden.
 
 
   
   
13.10.2016  
 
 
   
   
9.10.2016  
 
 
   
   
7.10.2016  
Wir freuen uns riesig, dass auch das anspruchsvolle Garten und Wasserweltenmagazin „mIDORI„ unsere neuen Fackeldesigns in ihrer aktuellen Ausgabe empfiehlt.
Wir fühlen uns geehrt! Vielen Dank!
 
 
   
   
5.10.2016  
 
 
   
   
2.10.2016  
 
 
   
   
7.9.2016  
"startender Sprinter"
Bild 5 von 5
Detail rechte Hand
 
 
   
   
6.9.2016  
"startender Sprinter"
Bild 4 von 5
Detail Fuß
 
 
   
   
5.9.2016  
 
 
   
   
4.9.2016  
"startender Sprinter"
Bild 2 von 5
Fertig!
Ergebnis ist super geworden.
 
 
   
   
4.9.2016  
Enstehung der #Bronzefigur "startender Sprinter"
Schritt 12.
Bild 1 von 5
Fertig
#Laufbahn und #Figur wurden miteinander verschweißt und überarbeitet. Das Ergebnis überrascht selbst mich. Es hat nahezu alles Top funktioniert. #körperspannung und #proportion haben die verschiedenen Arbeitsschritte gut überstanden.
 
 
   
   
3.11.2016  
Enstehung der #Bronzefigur "startender Sprinter"
Schritt 11.
Parallel wurde die Standplatte (#Laufbahn) gegossen.
Von beiden Elementen habe ich nun die Gusskanähle abgeflext. Nun werden beide Elemente noch sauber gemacht und miteinander verschweißt.
 
 
   
   
3.11.2016  
Enstehung der #Bronzefigur "startender Sprinter"
Schritt 10
Soo... Das Ergebnis ist super geworden!  Nachdem ich den den Schamottstein rundherum entfernt habe, sieht die Bronzefigur nun so aus. Was vorher Wachs war ist nun Bronze 
 
 
   
   
2.9.2016  
Enstehung der #Bronzefigur "startender Sprinter"
Schritt 9.
Nachdem das Wachsmodell bei extremer Hitze aus dem Schamott geschmolzen wurde, wird nun die flüssige Bronze sorgfältig in die Eingusstricher gekippt. Ein spektakulärer, archaischer Arbeitsschritt.
 
 
   
   
1.9.2016  
Enstehung der #Bronzefigur "startender Sprinter"
Schritt 8.
Neben dem #Wachsmodell der eigentlichen Figur wird parallel die Bodenplatte die "Laufbahn" in einer sogenannt "verlorenen Form" gegossen. Hier schleife ich gerade die #Negativform aus 
 
 
   
   
31.8.2016  
Enstehung der #Bronzefigur "startender Sprinter"
Schritt 7.
Die gesamte Kombimatolin ( #Wachsmodell incl. #Guskanähle) wird nun in #Schamott eingegossen bis oben nur noch die eingusstrichter zu sehen sind. Auf dieser Palette sind also mehrere einzelne Objekte zu sehen.
 
 
   
   
29.8.2016  
Enstehung der #Bronzefigur "startender Sprinter"
Schritt 6.
An das #Wachsmodell werden Guss- und Endlüftungskanähle "angeschmolzen". Die einen dienen später dem Zufluss der flüssigen Bronze, die anderen zur Entlüftung.
 
 
   
   
29.8.2016
 
Enstehung der #Bronzefigur "startender Sprinter"
Schritt 5.
#Wachsmodell überarbeiten und besondere Details nacharbeiten. Hier ist Geschick und Fingerspitzengefühl gefragt...kann ich 😄
 
 
   
   
28.8.2016  
Enstehung der #Bronzefigur "startender Sprinter"
Schritt 4.
#Wachsmodell aus der Silikonform entnommen und Silikonform mit neuem Modelierwachs (blau) ausgegossen. Aus 1 mach 2.
 
 
   
   
27.8.2016  
Enstehung der #Bronzefigur "startender Sprinter"
Schritt 3.
#Wachsmodell und Standplatte wurden voneinander getrennt um die Wachsfigur in einer Silikon-Gipsform zu duplizieren.
 
 
   
   
26.8.2016  
Enstehung der #Bronzefigur "startender Sprinter"
Schritt 2.
#Wachsmodell von Hand formen. Nach dem Unterkörper folgt nun der Oberkörper.
 
 
   
   
25.8.2016  
Soo, entlich komme ich dazu euch die Enstehung der #Bronzefigur "startender Sprinter" vorzustellen. Ca. 60cm lang 30cm breit und 15 tief.
Nach zahlreichen Köperstudien von #Sportlern habe ich begonnen mit
Schritt 1. #Wachsmodell von Hand formen
 
 
   
   
14.8.2016  
 
 
   
   
11.8.2016  
WOOW!
Ich freue mich sehr über die hohe Anerkennung, dass unsere neuesten FACKELDESIGNS heute im GQ-Magazin als Trendproduckt vorgestellt wurden!
Das GQ-Magazin steht für höchsten Anspruch an Design und Lifestyle.
Als Designer fühle ich mich geehrt!
LG Thomas
 
 
   
   
10.8.2016  
 
 
   
   
9.8.2016  
 
 
   
   
9.8.2016  
 
 
   
   
7.8.2016  
 
 
   
   
5.8.2016  
Soo... Für Instagram habe ich mal zu jedem Fackeltyp eine kleine Fotocollage mit den wichtigsten Infos zusammengefügt... Sind insgesamt 5 Stück geworden. Weiter geht's...
#fackeldesign #feuer #feuerundform #fackel #torches #torch #fire #garten #licht #stahl #edelstahl #handwerk #handwerksdesign #sommer #herbst #winter #geschenk #weihnachten #garten #gartenevent #gartenfest #gartengestaltung #gartenarchitektur #form #architektur #event #party #feuerstelle #feuerkorb #feuerstele #flamme
 
 
   
   
18.7.2016  
Ich freue mich riesig, euch heute die neuen Fackeldesigns vorstellen zu können.
…Und das ist nicht alles! Das GQ-Magazin (www.gq-magazin.de) wird eines der neuen Designs in der August- Ausgabe als Trenddesign für den Sommer zeigen!
– Mehr Anerkennung geht fast nicht!
Euch einen schönen Sommer 2016.
Thomas
 
 
   
   
9.7.2018  
Liebe Freunde der Körperspannung und Ästhetik,
vor wenigen Tagen habe ich ein neues Projekt fertig gestellt.
„FIGUR-PUR“ zeigt 13 menschliche Figuren mit der größt möglichen Körperspannung und Ästhetik für den Moment in 3mm Stahl fixiert.
Weitere Bilder findet ihr wie immer unter thomas-heweling.de, genauer unter diesem Link:
http://www.thomas-heweling.de/…/objekt-figur-…/figur-pur.php
...Euch ein schönes Wochenende
Thomas
 
 
   
   
21.5.2016  
Soo…Top Wetter ausgenutzt und weitere Bildhauerarbeiten begonnen… Bilder folgen wenn fertig ;o)
 
 
   
   
3.3.2016  
… Und die V2A Edelstahldesigns sind nun auch fertig ;o)
 
 
   
   
24.2.2016  
Soo… die SCHWARZ-STAHLFEUER sind nun auch fertig…
weiter geht’s ! ;o)…
 
 
   
   
18.2.2016  
…Soo… Kurzer Zwischenstand… Begeistert bei der Arbeit!
In 2 Wochen sollten alle Designs wieder komplett sein ;o)
 
 
   
   
15.10.2015
 
Soo… noch 6 Tage bis zur Veröffentlichung der Fackeldesigns in der Landlust -Zeitschrift ;o)
Freue mich riesig drauf… gerade habe ich das neue FACKELDESIGN - Info – Video bei Youtube hoch geladen:
https://www.youtube.com/watch?v=aWmRPg-hho4
…und vor wenigen Tagen hat FACKELDESIGN eine eigene Facebook -Seite bekommen:
https://www.facebook.com/Fackeldesign-Feuer-Form-491299614…/
Wenn sie euch gefällt, freu ich mich über euer like ;o)
LG Thomas
 
 
   
   
29.7.2015  
Soo… Freunde des Lichts ;o)
„FACKELDESIGN„ ist nun offiziell eine eingetragene Wort-Bildmarke beim Deutschen Patent und Markenamt.
LG Thomas
 
 
   
   
10.7.2015  
Soo… Freunde des Sommers ;o)
Es ist endlich soweit…
Die und der ein oder andere von euch hat schon nachgefragt ;o)…
Seit kurzem ist die FACKELDESIGN-Webseite online!
Hier geht es explizit um die FACKELDESIGNS mit allem was dazu gehört:
…schaut einfach vorbei…
wünsche euch ein schönes, sonniges WE
LG Thomas
 
 
   
   
15.3.2015  
Soo… Freunde der Bildhauerei ;o)
In den letzten Tagen sind zwei schöne neue Arbeiten entstanden…
Viel Freude beim schauen …und ich danke euch, dass Ihr so fleißig likt! ;o)
Hier gibt’s noch mehr Bilder:
http://www.thomas-heweling.de/…/kunstha…/objekt-skulptur.php
LG Thomas
 
 
   
   
1.3.2015  
Soo… ich danke euch fürs Voting bezüglich der Fackeldesign-Marke!
Diese ist nun bereits auf einem von zwei neuen Bannern an der Werkstatt montiert ;o)
Weiter geht’s ;o)…
 
 
   
   
1.1.2015  
Soo… Freunde des Lichts… in den letzten Monaten ist viel passiert… endlich schaffe ich es wieder zu bloggen… In der Nacht zum Jahreswechsel 2014/15 hatte ich endlich etwas Zeit für „Lichtdesign am Rhein“ … Mit 2 LED-Leuchten und 2 Stadion- Bengalos und meiner Spiegelreflexkamera sind ein paar spektakuläre Langzeitaufnahmen entstanden.
Wünsche euch viel Spaß beim schauen und allen einen guten Start ins Jahr 2015!
LG Thomas Heweling
Mehr Bilder: http://www.thomas-heweling.de/…/kunsthandwerk/fotografie.php
 
 
   
   
   
12.10.2014  
Befinde mich nun mit Begeisterung in den Vorbereitungen zum nächsten Kunstmarkt am Kloster Eberbach (Drehort zum Film Name der Rose) bei Wiesbaden.
Wenn euch das Video und/oder der Shop gefallen, freue ich mich über erhobene Daumen ;o)
Weiter geht’s, alles Gute für euch!
LG Thomas
 
   
   
12.10.2014  
Und zweitens. Steht nun nach ein paar Tagen Arbeit mein DaWanda-shop. Die ersten Kunden waren bereits im Laden ;o)
http://de.dawanda.com/shop/Thomas-Heweling
 
   
   
12.10.2014  
Soo… Freunde des guten Handwerks ;o)
Die letzte Zeit war durchaus stressig… aber es hat sich gelohnt!
Erstens. Wie die/ der Ein oder Andere es bereits mitbekommen hat, haben mein Bruder und ich einen kleinen Youtube-Clip über mein Fackeldesign gedreht:
http://www.youtube.com/watch?v=BWM_2jDTF70
 
 
   
   
29.8.2014  
Soo… Master- Innenarchitekturstudium erfolgreich beendet… volle Kraft nun für die Selbstständigkeit… Facebook frisch eingerichtet… morgen für mich, erster Kunstahndwerkerdesignmarkt …„fine-arts“ auf Schloss Lembeck (Dorsten)… mit neuen Fackelobjekten, neuem Banner und großer Vorfreude… auf geht’s!...;o)