Zurück
 
#eisbärinderstadt

Eisbär als Symbol
 
Was sehen wir?
Ein ausgehungertes, sterbendes Muttertier in gebeugter Haltung das sich mit letzter Kraft auf den Beinen hält. Über die sensible Schnauze die Umgebung wahrnimmt in der Hoffnung etwas Fressbares/ einen Ausweg aus seiner Lage zu finden, schleicht es gegen Ihren Instinkt in die Städte. Dieses Tier wird sterben. Sein Lebensraum verschwindet durch die menschgemachte Erderwärmung. Schon bald wird es kein Eis mehr geben, so sagen es die Forschermehrheiten. Die Geschichte des, einst stattlichen bis zu 400kg schweren, bis zu 1,60m hohen, bei vielen Menschen beliebten, Tieres ist geschrieben. Vorbei! Ausgestorben! Weg!

Was ist das Ziel?
Konfrontation mit der Realität. Desillusionierung.
Irritation, Betroffenheit und Gespräche unter den Menschen erzeugen.
Im besten Fall persönliche Bewusstseins- und Verhaltensveränderungen.

Trau dich die Realität wahr zu nehmen und fühle was du empfindest.
 
 
Hier unten siehst du ein paar Bilder aus der Entstehungsgeschichte.
Das Projekt ist so groß geworden, dass es eine eigene Webseite bekommen hat.
Mehr Informationen findest du also hier:
 
 
 
Entstehungsprozess